Gesundheitswesen

Gesundheitswesen

Einrichtungen im Gesundheitswesen sind im Kontext der Sicherheit besondere Orte. Sie sind auf der einen Seite "öffentlich", d.h. für eine Vielzahl von Menschen erreichbar und betretbar und auf der anderen Seite der Ort, an dem insbesondere Patienten oder Bewohner einen besonderen "Schutz" und Intimität genießen sollen.  Hochfrequentierte Bereiche wie Eingang, Warteraum oder Parkplatz, sensible Bereiche wie Stationen zur Intensivbetreuung, für Neugeborene oder für Menschen mit psychischen Erkrankungen sind Gründe genug für erweiterte Sicherheitskonzepte. Die generelle gesellschaftliche Entwicklung in Bezug auf steigende Anonymität, abnehmender Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, schwindender Sinn für die Gemeinschaft und das kollektive Wohl sind weitere Gründe.

So unterschiedlich jede Einrichtung ist, so verschieden können die Ansätze sein. Unsere Unterstützung beginnt bereits an dem Punkt, an dem die Ziele formuliert und validiert werden. Wir betrachten gemeinsam mit unseren Auftraggebern die besonderen Gegebenheiten, entwickeln rechtskonforme Vorschläge (Bundesdatenschutzgesetz, Arbeitsrecht), planen den Einsatz der erforderlichen Technik, sensibilisieren alle Beteiligten und setzen dann die Konzepte um.

Sie sind herzlich willkommen unsere Unterstützung sowohl bei einzelnen Projektschritten anzufragen, als auch die ganzheitliche Leistung von MEYS ESC zu erfahren: Von der Konzeption zur Planung, über die Installation und Inbetriebnahme, bis zur Schulung und unseren nachhaltigen Service.

Beispiele aus dem Alltag

MEYS-ESC im Gesundheitswesen. Digitale Kontrolle und Datenschutz.

Demenz ist eines der großen Themen unserer Zeit:
Menschen werden immer älter, die Pflege immer umfassender, das Gesundheitssystem immer teurer. Die zeitintensive Betreuung und Pflege der Erkrankten liegt zunehmend in der Hand von Einrichtungen, die von hohen Kosten geplagt werden.

MEYS-ESC in der Drogenklinik. Patienten sind auch Insassen.

Diese Fachklinik für Drogenabhängige hatte nicht nur 1 Problem, sondern 90! Drogenabhängige im Strafvollzug! Es geht für die Leitung nun darum, sie gleichermaßen als Patienten und als Gefangene behandeln zu müssen. Wir konnten allen Betroffenen helfen.

Go to top