MEYS-ESC gegen Wildmüll. Die Technik der Abschreckung.

Ein Kunde hat sich auf Mülltrennung spezialisiert und trägt damit erheblich zu einer zeitgemäßen umweltschonenden Wiederverwertung bei.

Im besonderen Fokus steht hier der Technik-Müll, der zum Teil aus erheblichen versteckten Werten besteht. Technik-Müll wird zum großen Teil in Haushalten produziert, in dem man sich gern mit immer neuen Technologien umgibt. Nur: Wohin mit den alten Sachen? Kommunale Entsorgungsstellen verlangen zunehmend Gebühren für das Entgegennehmen von Elektronik-Schrott. So wird der alte Fernseher gelegentlich kurzer Hand an den Zaun abgelegt – weg damit, mir doch egal. Sogenannter Wildmüll ist bei unserem Kunden ein steter Quell des Ärgers und der Kosten. Es musste etwas geschehen.

Als logische Maßnahme empfahlen wir eine umfassende Videokontrolle der Standortgrenze. Diese konnte aufgrund der hochauflösenden Videotechnologie auf nur 5 Kameras begrenzt werden. Aber nicht die Kameras, sondern die dahinterliegende Software stellte den entscheidenden Schritt dar. Denn die Kombination von Bewegungsmeldern und dynamischer Bildauswertung kann jede Bewegung am Zaun kontrollieren. Dort wo sich eigentlich nichts verändern und wo nichts abgeladen werden darf, führen nicht gewünschte Bewegungen zu einer Alarmierung der Anlage und des Aufsichtspersonals.

Man war sehr zufrieden mit der Lösung und plant nun, das System durch eine Lichtanlage zu komplettieren, die genau dort, wo ungenehmigte Bewegung entsteht, mit hellem Licht abschreckt. 

Weitere Beispiele aus dem Alltag

MEYS-ESC in der Produktion. Das verlängerte Auge.

Eine visuelle Produktionsüberwachung dient nicht nur der Schadensminimierung, sondern steigert auch die Produktivität. Qualitätssicherung in modernen Produktionsbetrieben ist keine Frage des guten Willens, sondern ein unverzichtbares Element des Qualitätsmanagements. Dieses wiederum dient entscheidend zum Nachweis bestimmter Standards in der Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.

MEYS-ESC in der Prävention. Schützen, bevor der Schaden entsteht.

Eine Software, die menschenähnliche Bewegungsmuster erkennt, wurde zum Mittelpunkt einer komplexen Videoüberwachungsanlage.

MEYS-ESC in der Produktion. Den Krankenstand senken.

Ein überdurchschnittlich hoher Krankenstand weist meist auf interne Probleme hin. Die speziellen Gründe werden vom Management oft nicht erkannt. Eine Beratung von außen kann einiges bewirken.

MEYS-ESC in der Logistik. Die Wege von Waren.

Die richtige Menge, am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Qualität, zu den richtigen Kosten – das waren unsere Themen in diesem Logistikzentrum.

Go to top